Zur Startseite










::: INSTANDSETZUNG VON WANDERWEGEN :::
Instandsetzung und Ausstattung von Wanderwegen
In enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Wandervereinen beschäftigt der Naturpark seit über 25 Jahren einen Arbeitstrupp mit drei Mann. Arbeitsschwerpunkt ist die Erhaltung von Wanderwegen insbesondere dort, wo diese mit Kunstbauten ausgestattet sind: Stege über Gewässer, Sicherungsgeländer an Aussichtspunkten und deren Zustiegen. Viele solcher Einrichtungen, wie die

Felsensteige bei der Teufelshöhle oder im Naturschutzgebiet "Eibenwald" bei Gößweinstein sind an die 100 Jahre alt und bedürfen der sorgfältigen Kontrolle und bei Bedarf der Reparatur.
Weitere Tätigkeiten unseres Naturpark-Trupps sind Besucherlenkungsmaßnahmen in Schutzgebieten, z.B. im Lillachtal bei Weißenohe, oder die Durchführung von Felsfreilegungen.


Geschäftsführer Wolfgang Geißner mit den Männern vom Naturpark-Trupp Manfred Späthling, Tino Röhrer, Werner Linke (von links nach rechts) nach der erfolgreichen Generalinstandsetzung eines Fußgängersteges über die Püttlach bei Pottenstein