Zur Startseite


















                                      
Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst überzeugt in bundesweiter "Qualitätsoffensive Naturparke"
Im Rahmen der "Qualitätsoffensive Naturparke" wurde der Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst auf der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Naturpark-Tages 2014 in Lohr am Main als "Qualitäts-Naturpark" ausgezeichnet. Die Leistungen des Naturparks in Sachen Naturschutz, nachhaltiger Tourismus und Erholung, Umweltbildung und nachhaltige Regionalentwicklung werden mit diesem Titel einmal mehr belohnt.

Die "Qualitätsoffensive Naturparke" wurde vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) mit Unterstützung des Bundesamtes für Naturschutz und Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit entwickelt. Der Startschuss für die Offensive fiel im Jahr 2006, dem "Jahr der Naturparke". Ziel ist es, die Naturparke in ihren Aufgabenbereichen Naturschutz, nachhaltiger Tourismus, Umweltbildung sowie nachhaltige Regionalentwicklung zu unterstützen und somit die Angebote der Naturparke weiter zu verbessern. Insgesamt tragen jetzt 73 der 104 Naturparke in Deutschland das Siegel "Qualitäts-Naturpark", zwei Naturparke sind als "Partner der Qualitätsoffensive Naturparke" ausgezeichnet.

Die am freiwilligen Verfahren teilnehmenden Naturparke müssen rund 100 Fragen zu ihrer Arbeit beantworten, die sich in fünf Handlungsfelder und einen Steckbrief untergliedern. Jeder teilnehmende Naturpark wird im Anschluss von einem "Qualitäts-Scout" bereist, evaluiert und beraten. Um die Auszeichnung "Qualitäts-Naturpark" zu erhalten, muss ein Naturpark 250 von 500 möglichen Punkten erreichen. Wird diese Punktzahl nicht erreicht, ist der Naturpark ein "Partner der Qualitätsoffensive Naturparke". Die Auszeichnung ist für fünf Jahre gültig. Danach müssen sich die Naturparke in einem neuen Evaluationsverfahren qualifizieren.

Der Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst überzeugte in diesem Jahr neben fünf anderen. Mit einer Fläche von über 2.300 Quadratkilometern gilt er als einer der größten Naturparke in ganz Deutschland. Er umfasst den gesamten Naturraum der nördlichen Frankenalb vom Obermaintal bei Lichtenfels im Norden bis zum Pegnitztal bei Hersbruck im Süden. Als romantische Mittelgebirgslandschaft, im Wesentlichen geprägt durch die Landschaftsformen des Weißen Jura mit seinen Kalkfelsen, Karstquellen, tief eingeschnittenen Tälern und Höhlen mit gewaltigen Tropfsteingebilden, ist der Naturpark ein absolutes Eldorado für Wanderer und Naturliebhaber.

Der Naturpark beeindruckt zudem mit einem landschaftlichen Superlativ nach dem anderen: So gilt das Gebiet als das felsen- und höhlenreichste in ganz Deutschland außerhalb der Alpen. Einzigartig in Europa ist die Karstlandschaft der Kuppenalb mit ihren Dolomitknocks und bizarren Felsnadeln. Die Pegnitzalb und der Forchheimer Albtrauf sind außerdem die Regionen mit der höchsten Geotop- und Biotopdichte im außeralpinen Bayern. Diverse Tiere und Pflanzen, die in der Region beheimatet sind, gibt es an keinem anderen Ort auf der Welt.

Im neu geschaffenen "Informationszentrum Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst", das sich im alten Bahnhof von Muggendorf befindet, erhalten Besucher auf einer Fläche von rund 175 Quadratmetern einen kleinen Einblick in diese facettenreiche Landschaft. Weitere Informationen gibt es unter www.naturparkinfo.de.

Die Fränkische Schweiz liegt im Städtedreieck Bamberg – Bayreuth – Nürnberg. Der Naturpark ist eine der ältesten und beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands mit einer kleinstrukturierten, bäuerlich geprägten Naturlandschaft, durch die sich romantisch anmutige Tallandschaften schlängeln, überragt von 35 mittelalterlichen Burgen und Ruinen. Mehr als 700 idyllisch gelegene, kleine Dörfer mit schmucken Fachwerkhäusern und blühenden Wiesen vermitteln das Gefühl, im "Schlupfwinkel Deutschen Gemütes" zu sein. Sowohl für Sportfreunde als auch für Kulturinteressierte bietet die Region zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Weitere Informationen unter www.fraenkische-schweiz.com

Bild: Der Geschäftsführer des Naturparks Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst Wolfgang Geißner (rechts) mit der Auszeichnung der "Qualitätsoffensive Naturparke" (© Verband Deutscher Naturparke)

Text: Sandra Schneider/ Matthias Burkard