Zur Startseite


















                                      
Höhlenbäricht 01/2012
An alle Freunde der „Erlebniswelt Jurahöhlen“: Im Winter herrscht in unseren Schauhöhlen Betriebsruhe; da gehören sie, wie die vielen anderen wilden Höhlen der Fränkischen Schweiz auch, den Fledermäusen, die dort ihren Winterschlaf halten.
Desto mehr Betrieb herrscht jetzt in den Büros der Höhlenverwaltungen. Da müssen notwendige Instandsetzungsarbeiten in den Höhlen organisiert und durchgeführt werden, da werden Veranstaltungen für die kommende Saison geplant, Werbemaßnahmen besprochen, Schulungen für unsere Höhlenführer vorbereitet und vieles mehr.

In der Sophienhöhle bei Burg Rabensteinwird die alte Beleuchtung in der ersten Abteilung durch ein modernes System mit LED-Strahlern ersetzt und dabei die besonderen Schönheiten der Halle in ein ganz neues Licht getaucht. Auch der Höhlenbär, der bisher als Standskelett in der Höhle war, wird in der kommenden Saison, nach einer wissenschaftlichen Überarbeitung und Restaurierung als schlafender Bär in einer sogenannten „Schlafkuhle“ gezeigt – das sollte man sich wirklich einmal anschauen !

Die König-Otto-Höhle bei Velburg erneuert derzeit ebenfalls die Beleuchtung. Auch hier kommen LED-Leuchten zum Einsatz, um effektvolles Licht in die Höhle zu bringen. Im Umfeld des Höhleneingangs wird es einen Hochseilgarten geben und bei schönem Wetter ist der gemütliche Biergarten vor der Höhle der richtige Platz, um nach einem Höhlenbesuch auszuspannen.

Im Kassenhaus der Maximiliansgrotte Krottensee ist seit Kurzem eine Informationsausstellung über den Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst zu bewundern und in einer großflächigen Wandvitrine werden die verschiedenen „Geleuchte“ – also Lampen – gezeigt, die früher sowohl untertage in der Höhlenforschung, als auch im Haushalt die Sonne ersetzt haben.

In der Binghöhle Streitberg werden auch für dieses Jahr wieder die erfolgreichen Kinder- und Abenteuerführungen geplant. Gerade unsere Jüngsten sind von diesem Erlebnis immer ganz gefesselt und lauschen mit großen Augen der Geschichte von der Fee Sinteria und für die etwas Älteren ist es cool, einmal die völlige Dunkelheit zu erleben und mit eigener Stirnlampe wie ein richtige Höhlenforscher durch die Höhle zu gehen.

Die Teufelshöhle Pottenstein bereitet sich ebenfalls auf die kommende Saison vor und so erwartet den Besucher wieder ein interessantes Kleinkunstprogramm und auch die Sonderführungen sind sehr interessant - führen sie den Besucher doch in Höhlenbereiche, in denen normalerweise keine Führungen stattfinden und die sonst nur von Höhlenforschern besucht werden.

Pünktlich zum Winterbeginn haben sich in unseren Höhlen auch wieder die Fledermäuse zum Winterschlaf eingefunden. Nachdem die Betriebe bis zum April Betriebsruhe haben, können die Tiere ungestört bis zum April ihren Winterschlaf „genießen“. Im Fränkischen Jura leben etwa 25 Fledermausarten.
Am Häufigsten finden wir das Große Mausohr (siehe Bild). Daneben gibt es viele kleinere Arten, wie z.B. die Wasserfledermaus, die Mopsfledermaus, die Langohrfledermaus und viele andere.

Wussten Sie, dass Fledermäuse ihre Jungen kopfüber hängend zur Welt bringen ?

Wenn das Junge den Geburtskanal verlassen hat, was in der Regel im Frühjahr der Fall ist, krallt es sich instinktiv im Bauchfell der Mutter ein und hält ich dort fest – ebenfalls kopfüber. Das hat den Vorteil, dass der Weg zur „Milchversorgung“ nicht weit ist und damit dürfte dieser Platz für die kleine Fledermaus wohl auch der sicherste und bequemste Platz der Welt sein.
Übrigens sind Fledermäuse sehr standorttreu, sie kommen zum Winterschlaf immer wieder in IHRE Höhle zurück und hängen dort sogar meist am gleichen Platz.

„Höhlisch“ interessante Veranstaltungen Ganz neu ist unser Veranstaltungsprogramm an und in den Höhlen und sie sollten sich die eine oder andere Veranstaltung nicht entgehen lassen. Wir würden uns freuen, Sie dort einmal begrüßen zu können. Hier die Termine bis einschließlich Juni 2012:

27.04. | 17:00 | Außergewöhnliche Tour durch die Teufelshöhle | Teufelshöhle
27.04. | 17:00 / 20:00 | Höhlenkonzert „Trilogy Tour 2012“ m. Gregorianka | Sophienhöhle
11.05. | 20:00 | Höhlenkonzert „Celtic Spirits & Songs“ m. Andy Lang | Sophienhöhle
13.05 | | | Muttertagsaktion | Binghöhle
19.05. | 20:00 | „Das Jüngste Gericht“, musikalische Comedyshow | Teufelshöhle
25.05. | 17:00 | Außergewöhnliche Tour durch die Teufelshöhle | Teufelshöhle
25.05. | 20:00 | „Panflöte live“ mit V. Raducu (Panflöte) | Sophienhöhle
29.05. | ab 14:00 | Kindernachmittag Märchenführungen | Binghöhle
29.05. | ab 16:00 | Kindernachmittag Abenteuerführungen | Binghöhle
02.06 | 20:00 | „Ihr redd eich leichd“ Solokonzert m. Wolfgang Buck | Teufelshöhle
05.06. | ab 14:00 | Kindernachmittag Märchenführungen | Binghöhle
05.06. | ab 16:00 | Kindernachmittag Abenteuerführungen | Binghöhle
15.06. | 18:30 | Märchen für Kinder „Das blaue Licht“ | Sophienhöhle
16.06. | 20:00 | Klassisches Konzert Cello u. Querflöte, Duo Cellflauto | Teufelshöhle
22.06. | 20:00 | Höhlenkonzert „Brisas de Mar“, Stefan Grasse Trio | Sophienhöhle
29.06. | 17:00 | Außergewöhnliche Tour durch die Teufelshöhle | Teufelshöhle


Wenn Sie Anregungen zu unserem Höhlenbäricht haben, oder über ein spezielles Thema zu Höhlen mehr wissen möchten, schreiben Sie uns eine Email. dpreu@t-online.de