Zur Startseite


















                                      
Zeitlich befristete Felssperrungen wegen Vogelbrut 2012!
Alle Jahre wieder gilt für verschiedene Kletterfelsen bzw. Wandabschnitte ein zeitlich befristetes Kletterverbot wegen Vogelschutz im nördlichen Frankenjura. Weitere Felsen können gesperrt werden, falls Brutversuche von Uhus bzw. Wanderfalken oder Dohlenkolonien beobachtet werden.
Bitte beachtet und respektiert unbedingt die einschlägige Beschilderung und Absperrbänder! Kletterverbote wegen Vogelschutz haben grundsätzlich Verordnungscharakter und können geahndet werden! Bei Nichtbeachtung fallen nicht nur hohe Geldstrafen für den Kletterer an, sondern es können weitreichende Kletterverbote ausgesprochen werden. Das zur Zeit gute Verhältnis zwischen Vogelschützern und Kletterern kann durch einzelne Vergehen schnell ins Gegenteil kippen.

Achtung: Diese Verbote gelten selbstverständlich auch für Boulderer!

Veldensteiner Forst / Pegnitztal / Hersbrucker Alb · Flemtalwand
· Rabenfels
· Roter Fels, komplett
· Brosinnadel
· Oeder Wand und Oeder Fels
· Mittelbergwand, linker und mittlerer Wandteil

Spies
· Leonhardsturm

Trubachtal und Seitentäler
· Egloffsteiner Gemsenwand (= Pfarrfelsen)
· Burggraf = Hohle Kirche
· Schlöttermühler Wände
· Röthelfels (einzelne Wandpartien, Schilder und Absperrbänder beachten!)
· Äpfelbacher Wand = Mostvieler Talwand, links
· Todsfeldwand

Oberes und Unteres Wiesenttal
· Matterhornwand
· Freundschaftsturm
· Richard Vogler Ged. Wand
· Heidenkirche = Punta Civetta = Heinrichsgrotte, komplett
· Behringer Ged. Wand
· Wolkensteiner Wand
· Gelber Turm
· Norisbabawand
· Rabenecker Wand
· Geckofels, oberer und unterer Wandteil bis
· Aalkorber Wände (Freudenhaus,li + Mitte, Hauptwand frei, Beschilderung beachten! Sperrung ab 01.01.
· Dohlenwand
· Lochauer Wand

Ailsbachtal
· Heldwand (Sperrung ab 01.01!)
· Wagnerfelsen, Sektor Diebische Elster

Leinleitertal
· Totensteinwände, komplett
· Leo Maduschka Ged.
Wand
· Totenstein
· Schwedenfels = Fexenstein
· Alfred Neumeister Ged. Wand

Püttlachtal
· Toni Rockstroh Ged.-Wand / Hutzler Wand
· Püttlacher Wand, rechter Wandteil
· Trautner Wand
· Pottensteiner Wand, 15.03.-30.06.
· Hohe Nase + Nebenmassive talaufwärts

Bamberger Gebiete / Kleinziegenfelder Tal
· Frankendorfer Klettergarten
o Annastein-Seite komplett
· Altes Schloss/ Holzgauer Wand (verschiedene Wandteile, Beschilderung beachten)
· Hammerschmiedturm
· Hohe Wand
· Uhustein
· Großer Stübiger Turm
· Kuhleutner Wand
· Kainachtaler Wand = Kaiserbachtaler Wand
· Wunkendorfer Eck

Achtung:
Bitte beachtet stets die Beschilderungen vor Ort, besonders wenn nur einzelne Wandteile gesperrt wurden. Manchmal ziehen die Wanderfalken nach anfänglichem Brutgeschäft um. Bitte meldet mir solche Beobachtungen, damit schnell der andere Wandteil gesperrt werden kann. Beobachtet ihr Wanderfalken oder Uhus an einem nicht gesperrten Felsen, hängt selber einen Zettel an den Fels und meldet es sofort.

Die Vogelbrutzeit gilt vom 15.01. bis 31. 07. bzw. bis Brutende Ausnahmen: Heldwand, Geckfels und z.T. Aalkorber Wände ab 01.01.

Siehe auch www.dav-felsinfo.de (wird fortlaufend aktualisiert) Weitere Felssperrungen:
o Felsen, die aus naturschutzfachlicher Sicht ökologisch besonders wertvoll sind, wurden bei der Konzeptionierung der Zone 1 zugeordnet

(Barbara Eichler, DAV Regionalvertreterin für Klettern & Naturschutz in Nordbayern)