Zur Startseite


















                                      
Kindererlebnisweg im Kainachtal eröffnet
Hollfeld (gl) - Im Beisein der Regierung von Oberfranken, des Naturparkes Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst, der Schulklasse der Gesamtschule Hollfeld, des Amtes für Landwirtschaft und Forsten und der Vorstandsmitglieder des Verschönerungsvereins Hollfeld, sowie Vertretern der Hollfelder Kindergärten und Schulen wurde der Kindererlebnisweg im Kainachtal in Hollfeld seiner Bestimmung übergeben.
Der Kindererlebnisweg ist eine Ergänzung zum Kurat Hollfelder Naturlehrpfad, die sich beide im Kainachtal auf der gleicher Strecke befinden. Die Idee der einzelnen Stationen stammen von Försterin Silvia Hack von der Forstdienststelle Hollfeld. Die Stationen wurden in Eigenleistung des Bauhofes und der Pflegegruppe des Naturparks Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst erstellt. Insgesamt wurden rund 34 000 Euro investiert, wovon die Regierung aus EU Mitteln 50 Prozent als Zuschuss hinzu gab.

Nach den Vorstellungen von Försterin Silvia Hack haben die Schulen, Kindergärten und der Verschönerungsverein Hollfeld die Patenschaft für bestimmte Stationen übernommen.
So hat sich die Gesamtschule Hollfeld, mit Klassenlehrer Hans Sturm bereit erklärt, die Patenschft für das Insektenhaus und die Kindergärten die Patenschaft für die Stationen in unmittgelbarer Nähe der Kindergärten zu übernehmen.

Bürgermeistern Karin Barwisch bedankte sich bei den Geldgebern und den Beteiligten die die Patenschaft übernommen haben. Nur im Zusammenwirken der einzelnen Gruppen innerhalb der Stadt Hollfeld kann eine solche Einrichtung erstellt und unterhalten werden. Bei einem Rundgang durch das Kainachtal wurden von der Försterin die einzelnen Stationen erklärt und ausprobiert. (Gerhard Leikam)