Zur Startseite
::: NATUR UND LANDSCHAFTSKULTUR :::
Felsen, Höhlen und Orchideen!
Tatsächlich finden sich hier im Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst einige beachtenswerte landschaftliche Besonderheiten: Der Nördliche Frankenjura ist außerhalb der Alpen das felsen- und höhlenreichste Gebiet Deutschlands. Die Karstlandschaft der Kuppenalb mit ihren Dolomitknocks und bizarren Felsnadeln gilt als einzigartig in Europa. Die Pegnitzalb und der Forchheimer Albtrauf zählen zu den Gebieten mit der höchsten Geotop- und Biotopdichte im außeralpinen Bayern. Himmelstrebende Felsenklippen, tief eingeschnittene Täler, Wacholderheiden, Heckengebiete, blühende Obstgärten, geheimnisvolle Höhlen – kleinteilige Kulturlandschaften und große unzerschnittene Wälder mit einer vielfältigen Flora und Fauna bescheren dem Besucher ein einzigartiges Naturerlebnis. Allein 40 Orchideen-Arten gibt es im Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst, am auffälligsten ist der Frauenschuh.